Eine vollständige Anleitung zum Ausblenden Ihrer IP-Adresse

Eine vollständige Anleitung zum Ausblenden Ihrer IP-Adresse

Complete Guide Hiding Your Ip Address



Complete Guide Hiding Your Ip Address

Es gibt viele Gründe, warum man darüber nachdenken muss, seine IP-Adresse zu verbergen. Dies dient nicht nur der Geheimhaltung, sondern auch der Wahrung der Privatsphäre. Ihr Internetprovider verfügt über alle Ihre Kontaktinformationen, und Ihr Standort kann mithilfe des Webs ermittelt werden. Addieren Sie diese beiden, und eine Person kann genau wissen, wer Sie sind und was Sie tun.





Jemand, der all diese Informationen über Sie hat, ist nicht sicher, da er sie auf jede mögliche Weise verwenden kann. Der beste Weg, um sicherzustellen, dass nichts dergleichen passieren kann, besteht darin, sicherzustellen, dass niemand auf Ihre Informationen zugreifen kann.

Die nächste Frage ist, wie jemand auf all diese Informationen zugreifen kann. Die Antwort ist sehr einfach. Auf den Websites, auf die Sie zugreifen, können Sie möglicherweise Ihre IP-Adresse abrufen. Wenn Sie diese aufspüren, können Sie sowohl Ihren Dienstanbieter als auch Ihren Standort ermitteln.



Das Schlimmste daran ist, dass selbst wenn Sie mehr als zwei Konten mit derselben IP-Adresse verwenden, die Person, die Ihre Informationen betrachtet, erkennen kann, dass sie Ihnen gehört. Egal wie unterschiedlich Sie das Profil halten, das Geheimnis wird irgendwann entdeckt.

Zusammenfassend sind die wichtigsten Gründe, Ihre IP-Adresse zu verbergen, folgende:

  1. Kein digitaler Fußabdruck: Was auch immer Sie in sozialen Medien oder im Internet tun, wird in Ihrem Browserverlauf aufgezeichnet. Es ist für jeden leicht sichtbar, der verfolgt, was Sie versuchen zu tun. Um sicherzustellen, dass niemand Ihren digitalen Fußabdruck sehen kann, müssen Sie Ihre IP-Adresse ausblenden, da das Löschen mühsam und ineffektiv ist.
  2. Verstecken Sie Ihren Standort: Sie möchten nicht, dass jemand, den Sie nicht kennen, weiß, wo Sie leben, auch wenn dies bedeutet, in welcher Stadt Sie leben. Aus diesem Grund wird empfohlen, Ihre IP-Adresse zu schützen, um sicherzustellen, dass niemand Sie verfolgen kann Nieder.
  3. Verschiedene Probleme umgehen: Ein grobes Beispiel dafür ist der Zugriff auf YouTube. Oft werden Sie auf einige Videos stoßen, die für Ihren geografischen Standort nicht zugänglich sind. Wenn Sie Ihre IP-Adresse verbergen, können Sie alle derartigen Verbote oder Sperrlisten umgehen, die Sie am Betreten hindern.
  4. Web-Tracking verhindern: Jede Website weiß, dass Sie sie dank Ihrer IP-Adresse besucht haben. Sobald Sie sich geschützt haben, kann keine Website mehr sagen, dass Sie sie besucht haben.

Um sicherzustellen, dass niemand Ihre Informationen in die Hand bekommt oder erfährt, dass zwei verschiedene Profile zur selben IP-Adresse gehören, ist es wichtig, dass Sie Ihre Spuren vertuschen. Der beste Weg, dies zu tun, besteht darin, Ihre IP-Adresse zu verbergen. Wir helfen Ihnen dabei.

Inhaltsverzeichnis

Verschiedene Proxies

Eine Sache, die Sie wissen müssen, sind die verschiedenen Arten von Proxys, die verwendet werden. Auf diese Weise können Sie herausfinden, welches Sie haben, und es entsprechend reparieren. Die Haupttypen von IP-Proxys sind:

  • Datencenter-IP-Proxy: Wenn Sie einen Datencenter-IP-Proxy verwenden, können Sie sicher sein, dass er keinem ISP zugeordnet ist. Sie erhalten keine IP-Adresse, können Ihre IP-Adresse jedoch ändern oder verbergen.
  • Residential IP Proxy: Wenn Sie eine Residential IP erhalten, wird diese mit einem ISP geliefert und Sie erhalten auch eine Internetverbindung. Diese IP-Adresse wird beim Dienstanbieter registriert, da sie von diesem ISP stammt.

Wenn Sie diese Proxies vollständig kennen, können Sie Ihren Schutz einrichten und verschiedene Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Person entwickeln.

Wiederholte Verwendung oder Konsistenz von Proxys

Erinnerst du dich, als du diese E-Mail erhalten hast, in der dir mitgeteilt wurde, dass eine unbekannte Quelle auf dein Konto zugegriffen hat? Dies geschieht normalerweise, wenn auf Ihr Facebook-Konto zugegriffen wurde und eine E-Mail an den Profilinhaber gesendet wird, in der er über die Anmeldung einer unbekannten Quelle informiert wird. Dies liegt an den verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen, die von Social-Media-Websites wie der Überprüfung der Telefonnummer ergriffen werden.

Sie erhalten diese E-Mail, wenn Sie oder eine andere Person sich von einer anderen IP-Adresse aus bei Ihrem Konto anmelden. Sie können es selbst versuchen, um die Echtheit zu überprüfen. Dies wurde auch auf verschiedene andere Websites angewendet. Dies geschieht, um sicherzustellen, dass das Konto und die Daten des Benutzers geschützt sind. Die Website erkennt Ihre IP-Adresse. Wenn Sie sich also von einer anderen IP-Adresse aus anmelden, wird dies als ungewöhnliche Aktivität angesehen.

Wenn Sie nicht möchten, dass die Website Ihre IP-Adresse speichert, müssen Sie sich daher auch über andere Internetverbindungen anmelden. Eine einfache und nicht technische Möglichkeit besteht darin, entweder Ihren Standort zu ändern und sich bei einem anderen Internetdienstanbieter anzumelden oder sich von einem anderen Ort aus anzumelden (was offen gesagt überhaupt nicht möglich ist).

Lösungen

Lassen Sie uns eines klarstellen. Eine der einfachsten Möglichkeiten, Ihre IP-Adresse zu verbergen, ist die Suche nach Online-Lösungen. Obwohl sie sicher und effizient zu verwenden sind, sind sie nicht so effektiv wie andere Lösungen. Alle Lösungstypen wurden im Folgenden ausführlich erläutert. Lesen Sie daher weiter, um mehr über die verschiedenen für Sie verfügbaren Lösungen zu erfahren.

Maskieren Sie Ihre IP-Adresse

Wenn Sie den Webserver zum Ausblenden Ihrer IP-Adresse verwenden, verwenden Sie eine mittlere Person, um mit jemandem zu kommunizieren. Es gibt verschiedene online verfügbare Websites, die Ihnen in dieser Hinsicht helfen. Sie finden sie, indem Sie nach 'kostenlosem Web-Proxy' suchen. Sobald Sie Ihre Website ausgewählt haben, melden Sie sich an und Sie werden nach der URL der Website gefragt, die Sie besuchen möchten. Wenn Sie dies eingegeben haben, führt Sie der Proxy zu dieser Website.

Ihre IP-Adresse wird auf der Website nicht angezeigt, da Sie einen Zwischen-Proxy verwenden, um die Drecksarbeit für Sie zu erledigen. Somit können Sie mit diesen Medien sicher surfen.

Der einzige Nachteil dabei ist, dass die Verwendung etwas mühsam erscheinen und den gesamten Prozess etwas verlangsamen kann.

Internet wechseln

Dies kann ein Problem sein, da es manchmal sehr unpraktisch sein kann und Sie schließlich zu Ihrer eigenen IP-Adresse zurückkehren. Außerdem kann es auch sein, dass Sie von einem Ort zum anderen reisen. Mit Internetwechsel meinen wir die Verwendung einer anderen Internetverbindung.

Selbst wenn Sie denselben Internetdienstanbieter wie beispielsweise ein Café haben, unterscheidet sich die IP-Adresse dieses Ortes von Ihrer. Auf diese Weise können Sie verschiedene andere Internetverbindungen verwenden, um sicher zu surfen.

Bezahlte Dienstleistungen

Dies entspricht fast den Maskierungsdiensten, aber anstatt die kostenlosen Dienste online zu nutzen, zahlen Sie dafür. Es gibt eine Vielzahl von Optionen, die Sie verwenden können, aber das einzige Problem ist die damit verbundene Zuverlässigkeit und Qualität. Sie müssen vorsichtig sein, bevor Sie diese Dienste nutzen, und die Anbieter gründlich untersuchen, um sicherzustellen, dass sie einen ordnungsgemäßen Dienst anbieten.

In-Home-Lösungen

Bevor wir uns mit den Details der Lösung befassen, möchten wir hinzufügen, dass diese Lösung eine der besten ist, aber auch Arbeit benötigt, da Sie dies selbst tun, was die Arbeit für Sie erhöht. Es wird sich auch als teurer als die anderen Methoden erweisen. Mit dieser Methode können Sie jedoch vermeiden, dass Ihre IP-Adresse gesperrt oder auf die schwarze Liste gesetzt wird. Außerdem ist der Server jederzeit voll funktionsfähig.

Es gibt einige Dinge, die Sie sicherstellen müssen, bevor Sie Ihren eigenen Proxyserver starten. Sie müssen das Gerät kaufen, an Ihren Computer anschließen und Software herunterladen und installieren. Erst danach können Sie diese Dienste vollständig nutzen.

IP-Lösungen für Rechenzentren

Das Ausblenden oder Ändern Ihrer IP-Adresse über eine Rechenzentrumsverbindung ist einfacher und bietet mehr Lösungen. Wir werden sie unten im Detail diskutieren:

Virtuelles privates Netzwerk (VPN)

Normalerweise wird diese Art von Netzwerk von Unternehmen verwendet, die sich stark auf ihre Daten verlassen, um ihre Gewinne aufrechtzuerhalten. In solchen Fällen ist viel Datenübertragung erforderlich, weshalb normalerweise eine VPN-Verbindung hergestellt wird, damit jede Übertragung privat bleibt und alle Informationen geschützt werden. In der Regel sind Banken und andere Finanzinstitute hervorragende Kunden für solche Dienstleister.

Ein VPN ist nicht nur auf diese Benutzertypen beschränkt, da Einzelpersonen auch ihre eigene Verbindung einrichten können, obwohl dies sich als kostspielig erweisen wird. Der Dienstanbieter gibt Ihnen alle erforderlichen Anweisungen und gibt Ihnen eine private IP-Adresse. Sie müssen die bereitgestellte Client-Software installieren, um diese Dienste nutzen zu können.

Das Traurige an der Verwendung eines VPN ist, dass in den meisten Fällen einer Person nicht mehr als eine IP-Adresse bereitgestellt wird. Selbst wenn Sie mehrere Konten haben, ist die IP-Adresse dieselbe. Der gute Teil ist jedoch, dass Ihr genauer geografischer Standort nicht erkannt werden kann. In diesem Fall können Sie jeweils nur ein Profil verwenden, da es nicht in der Lage ist, andere zu unterstützen.

Das Beste an der Verwendung dieses Dienstes ist, dass Sie Zugriff auf viele verschiedene IP-Adressen haben, sodass Sie jeden Tag eine andere zum Durchsuchen von Websites verwenden können. Sie benötigen nur ein Abonnement, was bedeutet, dass Sie nicht mehr als das bezahlen müssen, was Sie angegeben haben, um diese IPs in die Hände zu bekommen.

Eine Sorge der Menschen ist, dass der Dienstanbieter selbst sagen kann, was Sie vorhaben. Seien Sie versichert, die Ihnen zur Verfügung gestellte Verbindung ist verschlüsselt, was bedeutet, dass selbst Ihr Provider nicht weiß, was Sie vorhaben, und Sie nicht aufspüren kann.

Ein Anbieter kann viele Clients haben. Sie können sogar schnell zu Hunderten oder sogar Tausenden zählen. Daher ist es möglich, dass Ihr Internet etwas langsam ist, und es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass diejenigen, die die IP-Adresse verwenden, damit verschiedene Aufgaben ausführen, die als Missbrauch gewertet werden können. Dies kann dazu führen, dass die Adresse auf die schwarze Liste gesetzt oder gesperrt wird. Dies bedeutet, dass Sie auf einige Websites nicht zugreifen können.

Zusammenfassend kann die Verwendung eines VPN eine großartige Möglichkeit sein, sich zu verstecken, insbesondere wenn Sie dies mit kleinem Budget tun möchten. Seien Sie jedoch vorsichtig, da es aufgrund anderer Benutzer jederzeit auf die schwarze Liste gesetzt oder gesperrt werden kann.

Proxies

Dies ist eine weitere Möglichkeit, Ihre ursprüngliche IP-Adresse zu verbergen. Sie müssen am Anfang etwas Geld ausgeben, um einen Proxyserver zu kaufen, mit dem Sie dann von Ihrem Computer aus eine Verbindung herstellen. Daher fungiert dieser Proxy beim Surfen als Vermittler und zeigt verschiedene andere IP-Adressen anstelle Ihrer an. Sie haben die Möglichkeit, einen Proxyserver zu erwerben oder einen eigenen einzurichten, je nachdem, was Ihren Anforderungen perfekt entspricht.

Ein paar Dinge, die Sie muss wissen Bevor Sie eine Verbindung zu einem Proxy herstellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Authentifizierung: Für jeden Proxy müssen Sie Ihr Login identifizieren oder authentifizieren, bevor Sie es verwenden können. Dies dient Sicherheitszwecken, und obwohl es jedes Mal mühsam sein kann, dies zu tun, lohnt sich die Mühe. Der Proxy kann Sie entweder auffordern, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort einzugeben, oder Sie auffordern, Ihre IP-Adresse einzugeben. Wenn Sie vollständige Anonymität wünschen, ist es sinnvoll, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort anstelle der IP-Adresse einzugeben.
  2. Zugriff: Bevor Sie den Proxy verwenden können, müssen Sie sich zwischen freigegebenen, privaten, öffentlichen und jungfräulichen Proxys entscheiden. Diese bestimmen die Art der Verbindung, die zwischen Ihnen und dem Internet hergestellt wird. In Shared Proxy teilen Sie es mit einer begrenzten Anzahl von Personen. Wenn es sich um einen privaten Proxy handelt, haben nur Sie Zugriff auf diesen Proxy und können ihn zum Surfen im Internet verwenden. Dieser Typ wird empfohlen, da er die Wahrscheinlichkeit verringert, dass die IP blockiert wird. Ein öffentlicher Proxy wird von allen verwendet und auch schnell gesperrt. Ein jungfräulicher Proxy wurde noch nie zuvor verwendet, und Sie sind die erste Person, die ihn verwendet.
  3. Verbindung: Dies wird als HTTP und SOCKS kategorisiert. Es gibt keinen großen Unterschied zwischen ihnen und beide funktionieren gleich gut, insbesondere wenn Sie mit mehreren Konten arbeiten.

Im Einzelnen gibt es drei Haupttypen von Proxyservern, die eine Person verwenden kann:

Normaler Proxy

Wie ein normaler Proxy funktioniert, ist ganz einfach. Die Verbindung zum Benutzerport wird hergestellt und der Server überwacht einen anderen Port, an dem Clients, d. H. Browser, Anforderungen senden. Unabhängig davon, auf welche Website zum ersten Mal zugegriffen wird, speichert dieser Proxyserver die Kopie der Website und zeigt sie später an, wenn ein anderer Client versucht, dieselbe Website abzurufen.

Transparenter Proxy

Dies ist ebenso wie der normale Proxyserver ein Caching-Server, der Unterschied liegt jedoch in der Konfigurationsmethode. Dies geschieht so, dass die Browserseite am Ende immer eliminiert wird. Der Client wird nie erfahren, dass hinter dem Abrufprozess ein Proxyserver arbeitet, daher die Transparenz. Die Antworten erfolgen immer aus dem lokalen Cache, wodurch die Bandbreite reduziert wird.

Proxy umkehren

Dieser Proxy hilft dem Benutzer nicht. Es ist zum Nutzen des Webservers. Es ermöglicht ihnen, Antworten vom Server zwischenzuspeichern und den Clients entsprechend zu antworten.

Mit Proxys können Sie mit nur einem Proxy auf verschiedene Konten zugreifen und diese verwenden. Wenn Sie einen Proxy verwenden, können Sie auch jedes Mal ein neues Konto mit einem neuen Proxy eröffnen. Dies ist sehr vorteilhaft, da niemand jemals erfahren wird, dass diese Konten derselben Person gehören.

Der Nachteil ist, dass Ihre Verbindung nicht verschlüsselt wird. Dies bedeutet, dass Ihr Dienstanbieter alles verfolgen kann, was Sie im Internet tun. Daher können Sie sich nicht verstecken. Wenn also jemand Ihren Dienstanbieter fragt, kann er alle Ihre Informationen bereitstellen. Außerdem ist es einfacher zu erkennen, dass Sie eine Rechenzentrumsverbindung verwenden, wenn Sie einen Proxyserver verwenden.

Diese Option kostet nicht viel. Wenn Sie also nach etwas Gutem mit kleinem Budget suchen, sollten Sie diese Option in Betracht ziehen. Wenn Sie eine mit einer starken IP-Konsistenz suchen, können Sie sich auf diesen Typ verlassen, da bei jedem Zugriff auf ein Konto dieselbe IP-Adresse verwendet wird, die zuvor verwendet wurde.

Es ist eine gute Idee, die Verbindung von verschiedenen Anbietern in Ihrer Nähe zu testen, da solche Verbindungen nicht zu zuverlässig sind. Es besteht die Möglichkeit, dass das von Ihnen gekaufte Gerät möglicherweise nicht ordnungsgemäß funktioniert. Dies bedeutet, dass Sie es ersetzen müssen. Ihre Internetverbindung und Ihre Arbeit werden nicht nur unterbrochen, sondern Sie müssen auch die Kosten für die Anschaffung einer neuen tragen.

Wenn Sie sich eine Rechenzentrumsverbindung ansehen, können Sie sicher sein, dass Ihre Informationen geschützt sind. Das einzige Problem ist jedoch, dass es nicht so zuverlässig oder natürlich ist wie Proxy-Lösungen für Privathaushalte (auf die später noch eingegangen wird). Auf der anderen Seite ist es eine billigere Lösung für Ihre IP-Adressprobleme.

IP-Lösungen für Privathaushalte

Wenn Sie eine direkte Verbindung zu Webplattformen herstellen möchten, verwenden Sie am besten einen privaten IP-Proxy. Obwohl es etwas teurer sein kann, ist es auch sehr effizient und passt hervorragend zu Ihrer Nutzung. Nachfolgend sind einige Möglichkeiten aufgeführt, wie Sie diese Verbindung herstellen können.

ADSL-Verbindung

Für diese Art der Verbindung müssen Sie nach einem Dienstanbieter suchen, der Benutzern eine dynamische IP-Verbindung ermöglicht. Auf diese Weise können Sie verschiedene IP-Adressen abrufen und bei Ihnen zu Hause oder am Arbeitsplatz verwenden.

Das Beste daran ist, dass niemand Sie verdächtigt und es nahezu unmöglich ist, Ihren geografischen Standort zu finden. Der Grund ist, dass es einen Pool von IPs gibt, die von vielen verschiedenen Personen verwendet werden. Jeder wird diese täglich für verschiedene Zwecke verwenden. Der von den IPs angegebene geografische Standort entspricht dem Standort, den die Personen in einer Stadt verwenden. Daher ist es nahezu unmöglich, eine Person mit ihrer IP zu verfolgen. Um Personen aus diesem Pool herauszufiltern, muss die Aktivität verschiedener Konten überprüft werden. Auch dies ist schwierig, da viele Konten überprüft werden müssen.

Obwohl die oben genannten Details verlockend klingen mögen, werden Sie irgendwann einige Probleme mit diesem Proxy haben. Dies liegt daran, dass diese Methode nicht zu funktionsfähig ist, da sie stark von Ihrem ISP abhängt. Ein Problem, mit dem viele Menschen konfrontiert sind, ist, dass sie sehr lange an derselben IP hängen bleiben und es genauso schwierig sein wird, eine neue zu bekommen.

Eine dynamische IP-Adresse bedeutet, dass Sie dieselbe Adresse zum Surfen im Internet verwenden. Was nützt dies jedoch, wenn jemand den Link zwischen den verschiedenen besuchten Webseiten erkennen kann. Auf diese Weise können Benutzer es mit einer IP-Adresse verknüpfen, die möglicherweise Ihre Informationen weitergibt. Sie werden nicht sicher sein, dass die Adresse jedes Mal anders ist, da dies die Aufgabe Ihres ISP ist.

Stellen Sie daher sicher, dass Sie bei jeder Anmeldung auf einer anderen Website eine andere IP-Adresse verwenden. Eine der besten Möglichkeiten, dies zu erreichen, besteht darin, eine ADSL-Verbindung herzustellen. Über diese Verbindung können Sie bei jeder Anmeldung eine neue IP-Adresse verwenden. Technisch gesehen hängt dies vollständig vom ISP ab. Um sicherzustellen, dass die Verbindung zuverlässig ist, müssen Sie ein wenig nach den verfügbaren Netzwerkanbietern suchen. Auf diese Weise wissen Sie, welches am effizientesten ist und welches Sie wählen sollten.

Beachten Sie auch, dass dies möglicherweise gut funktioniert, wenn Sie eine Kabelverbindung haben. Die gesamte Geschichte hängt von Ihrem ISP ab und davon, wie er jedes Mal reagiert, wenn eine neue Verbindung hergestellt wird. Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Kabelverbindung praktischer ist, können Sie diese Option auch verwenden.

Wenn Sie eine ADSL-Verbindung herstellen, erhalten Sie ein Modem oder einen Router, der die Verbindung für Sie bereitstellt. Stellen Sie sicher, dass der, den Sie erhalten, ordnungsgemäß funktioniert und seinen Zweck erfüllt. Überprüfen Sie die Funktionen und stellen Sie sicher, dass Ihre Anforderungsliste angekreuzt ist.

Dieses Modem oder dieser Router ist Ihre Hauptquelle für die Änderung Ihrer IP-Adresse. Denken Sie also daran, dass Sie etwas an Ihrem Router oder Modem tun müssen, um diese Änderung der IP-Adresse vorzunehmen.

Mobile Residential IP (MRI) -Methode

Bevor wir mit der Erklärung beginnen, müssen wir eines klarstellen. Bei jedem Neustart Ihrer Mobil- oder Mobilfunkverbindung wird Ihrem GPRS eine neue IP-Adresse zugewiesen. Dies bedeutet, dass Sie jedes Mal, wenn Sie das Internet nach dem erneuten Herstellen der Verbindung verwenden, eine andere IP-Adresse zum Surfen verwenden.

In der obigen Aussage ist immer noch ein 'aber' enthalten. Dies gilt nicht jedes Mal für jedes Mobilfunknetz. Manchmal wird dies möglicherweise nicht angewendet, oder die mobile Verbindung, über die Sie verfügen, bietet diese Funktion möglicherweise nicht. Bevor Sie etwas unternehmen, stellen Sie daher sicher, dass Sie wissen, dass die IP-Adresse geändert wurde oder dass die mobile Verbindung über diese Funktion verfügt.

Diese Methode kann sich als etwas billiger als eine ADSL-Verbindung erweisen und sich auch als effizienter erweisen. Außerdem ist die Einrichtung einfacher. Es gibt jedoch keinen großen Unterschied zwischen den beiden hinsichtlich der den Benutzern zur Verfügung gestellten IP-Adressen.

Die Verwendung dieser Methode ist sehr einfach:

  1. Schalte deinen Computer ein.
  2. Aktivieren Sie die Hotspot-Schaltfläche auf Ihrem Android-Handy. Stellen Sie sicher, dass Ihr GPRS einwandfrei funktioniert.
  3. Suchen Sie die Internetverbindung auf Ihrem Computer.
  4. Stellen Sie eine Verbindung zwischen Ihrem Computer und Ihrem Telefon her.
  5. Starten Sie das Surfen.

Wenn der Neustart der Verbindung nicht funktioniert, schalten Sie Ihr Telefon in den Flugzeugmodus und wieder zurück.

Back-Connect-Proxy

Sie können a einschalten VPN-Verbindung auf Ihrem Telefon um einen Back-Connect-Proxy verwenden zu können, während mobile IPs für Privathaushalte verwendet werden. Auf diese Weise können Sie verschiedene IP-Adressen über eine mobile Verbindung wesentlich effizienter nutzen.

Der Prozess ist ziemlich einfach. Sie benötigen ein VPN mit einer IP-Adresse. Danach müssen Sie die VPN-Verbindung mit Ihrem Computer herstellen. Sobald Sie dies getan haben, müssen Sie Software herunterladen und installieren. Sie können jetzt Ihre Show starten.

Zusammenfassend sind private Proxies schwer zu bekommen und auch verwirrend. Das Einrichten selbst wird sich als schwierig erweisen. Wenn Sie dies alles vermeiden möchten, sollten Sie einen kostenpflichtigen Dienstanbieter beauftragen, die Verbindung für Sie einzurichten. Das größte Problem, mit dem Sie konfrontiert werden, ist der Preis. Da es nicht viele Optionen gibt, ist der Preis für das, was Sie erhalten, hoch.

Fazit

Wir sind uns einig, dass dieser gesamte Artikel ein bisschen technisch war und einige der Informationen möglicherweise schwer zu verstehen waren, aber letztendlich ist es wichtig zu wissen, dass Sie die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu schützen.

Das Ausblenden Ihrer Informationen durch Ausblenden Ihrer IP-Adresse ist je nach der von Ihnen geplanten Methode sowohl einfach als auch schwierig. Online-Methoden sind die am häufigsten verwendeten Optionen für Einzelpersonen, während viele Unternehmen ein Rechenzentrum gerne für denselben Zweck verwenden. Die Wohnmethoden werden normalerweise von Einzelpersonen oder kleinen Unternehmen und Unternehmern angewendet, die von zu Hause aus arbeiten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Rechenzentrumsverbindung billiger und einfacher zu installieren und zu verwenden ist. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie diese Verbindung herstellen können: mit einem VPN und mithilfe von Proxys. Bei Heimverbindungen können Sie entweder eine Verbindung über eine ADSL-Verbindung oder über Ihr Mobiltelefon herstellen. Die Einrichtung von Wohngebäuden wird jedoch mühsam sein und sich als teurer erweisen. Es gibt noch einige andere Möglichkeiten, wie Sie Ihre IP-Adresse sichern können. Sie sind einfacher als die oben genannten Methoden, aber möglicherweise nicht genauso effektiv. In beiden Fällen glauben wir, dass es einfacher ist, zu bezahlen und den Dienstanbieter dazu zu bringen, die Verbindung zu installieren, als dies selbst zu tun.

Es gibt viele zuverlässige Dienstleister in der Nähe, die bereit sind, Ihnen genau die richtigen Dienste anzubieten. Die Überprüfung ihrer Arbeit und ihrer Leistung auf dem Markt ist ein guter Weg, um ihre Glaubwürdigkeit sicherzustellen. Sobald Sie eine Verbindung hergestellt haben, surfen Sie weg, da Ihre IP-Adresse anders ist und niemand Ihre Informationen herausnehmen kann.