Verwendung der Systemwiederherstellung unter Windows

Verwendung der Systemwiederherstellung unter Windows

How Use System Restore Windows



How Use System Restore Windows

Die Systemwiederherstellung ist eine integrierte Funktion von Windows, mit der Windows-Betriebssysteme gesichert und wiederhergestellt werden können, wenn ein Fehler auftritt. Sie können das gesamte Windows-Betriebssystem auf vorherige Punkte zurücksetzen, die vom System automatisch erstellt werden.





Diese Funktion hilft Ihnen, die schwerwiegendsten und unbekanntesten Fehler unter Windows zu beheben, einschließlich Blue Screen Of Death (BSOD) und anderer Fehler, die sich auf beschädigte Systemdateien beziehen. Bei der Windows-Systemwiederherstellung wird das gesamte System auf frühere Konfigurationen, Registrierungseinträge und Treiber zurückgesetzt.

Wenn Sie die Systemschutzfunktion aktivieren, erstellt Ihr Windows-PC automatisch Wiederherstellungspunkte. Stellen wir uns vor, diese Punkte sehen aus wie Backup-Versionen. Wenn Sie Probleme mit Ihrem Computer haben, können Sie einen dieser Wiederherstellungspunkte auswählen und das Windows-Betriebssystem auf Ihrem Computer auf den Arbeitspunkt zurücksetzen, den fehlerfreien Punkt.



Diese Funktion ist nützlich, um Ihren Computer vor den meisten Fehlern zu schützen, falls bei den Treibern und Windows-Systemdateien ein Fehler auftritt.

Verwenden Sie die Systemwiederherstellung, um das Windows-Betriebssystem zurückzusetzen

Windows-Systemwiederherstellung 1

Stellen Sie vor der Verwendung der Systemwiederherstellungsfunktion sicher, dass Sie „Systemschutz”Unter Windows. Wenn diese Funktion nicht aktiviert wird, bevor die Fehler auftreten, gibt es keinen Wiederherstellungspunkt zum Zurücksetzen.

Damit Sie mehr über die „ Systemschutz Funktion, ich werde Ihnen ein paar Dinge darüber erklären.

  • Wenn Sie Ihren Windows-Computer verwenden und Änderungen vornehmen (z. B. neue Programme, Treiber oder Updates installieren), erstellt Windows automatisch einen Systemwiederherstellungspunkt.
  • Dieser Wiederherstellungspunkt ist eine Momentaufnahme Ihres Windows-Betriebssystems, bevor die Änderung vorgenommen wurde. Wenn aufgrund dieser Änderung Fehler auftreten, können Sie Ihr Windows-Betriebssystem mit der Systemwiederherstellung zurücksetzen, ohne Dateien zu verlieren.

Sie können auch selbst einen Systemwiederherstellungspunkt über das Systemwiederherstellungsfenster erstellen.

Systemwiederherstellungspunkt erstellen

Wie erstelle ich einen Windows-Systemwiederherstellungspunkt manuell?

Es werden jedoch keine Sicherungen Ihrer persönlichen Dateien oder Daten erstellt. Wenn Sie Ihre Dateien aufgrund eines Fehlers gelöscht haben, können Sie sie nicht rückgängig machen.

Erste Schritte mit der Systemwiederherstellung unter Windows

Um die Systemwiederherstellungsfunktion zu verwenden, gehen Sie zuStart>Laufund suchen nach “Systemwiederherstellung”Und dann öffne es.

Systemwiederherstellung

Klicken Sie im Fenster Systemeigenschaften auf „Systemwiederherstellung”, Um die Funktion zu starten. Sie können diese Funktion auch öffnen, indem Sie auf gehenSchalttafel>Wiederherstellung>Systemwiederherstellung.

Starten Sie die Systemwiederherstellung

Wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt aus der Liste aus und klicken Sie auf „Nächster”, Um zum nächsten Schritt zu gelangen. Sie können auch die “Mehr Wiederherstellungspunkte anzeigen”, Um weitere Wiederherstellungspunkte zur Auswahl anzuzeigen.

Weitere Systemwiederherstellungspunkte anzeigen

Klicken Sie auf 'FertigSchaltfläche, um den Systemwiederherstellungsprozess zu starten.

Wiederherstellungspunkt bestätigen

Der Prozess beginnt damit, Windows auf den von Ihnen ausgewählten Punkt zurückzusetzen. Sie sehen eine Nachricht wie „Vorbereiten der Wiederherstellung Ihres Systems & hellip”Auf dem Bildschirm Ihres Windows-Computers. Die nächste Nachricht sollte lauten: „Bitte warten Sie, während Ihre Windows-Dateien und -Einstellungen wiederhergestellt werden'.

Die Verwendung der Windows-Systemwiederherstellung zum Zurücksetzen von Änderungen unter Windows dauert normalerweise 15 bis 30 Minuten.

Wie oben erwähnt, wirkt sich die Systemwiederherstellungsfunktion nicht auf Nicht-Systemdateien wie Dokumente, Musik und Videos aus. Wenn Sie hoffen, dass es Ihnen dabei helfen kann, gelöschte Nicht-System-Dateien wiederherzustellen oder wiederherzustellen, versuchen Sie stattdessen Dateiwiederherstellungsprogramme.

Wiederherstellungspunkte müssen normalerweise nicht manuell erstellt werden. Wenn die Systemwiederherstellung aktiviert ist, sollte Windows automatisch Wiederherstellungspunkte erstellen.

Wenn die Systemwiederherstellungsfunktion Ihnen nicht hilft, Fehler zu beheben, die auf Ihrem Windows-Computer aufgetreten sind, Versuchen Sie stattdessen, Windows zurückzusetzen .

In diesem Artikel habe ich Windows 7 verwendet, um Ihnen die Verwendung der Windows-Systemwiederherstellung zu zeigen. Wenn Sie andere Windows-Versionen wie Windows 8, 8.1 oder Windows 10 verwenden, gibt es keinen großen Unterschied.

Wenn Sie Fragen zu diesem Artikel haben oder weitere Hilfe benötigen, können Sie diese gerne stellen.