Unerwartete Speicherausnahme: So beheben Sie das Problem

Unerwartete Speicherausnahme: So beheben Sie das Problem

Unexpected Store Exception



Unexpected Store Exception

Der schlimmste Albtraum ist die Verwendung Ihres PCs, und dann stürzt er plötzlich ab. Dies kann zu einem Bluescreen des Todes führen, der auch als Stopcode-Fehler bezeichnet wird.





Der Fehler heißt „ Unerwartete Speicherausnahme . ” Dies kann ein großes Problem sein, insbesondere wenn Sie nicht wissen, was Sie tun sollen. Dieser Fehler ist auch nicht mit Microsoft Store verbunden.

Es besteht kein Zweifel, dass das Windows 10-Update nützliche Funktionen enthielt. Wie erwartet sind jedoch auch die Nachteile vorhanden. Ein gutes Beispiel ist die 'unerwartete Speicherausnahme'.



Glücklicherweise können Sie dieses Problem mithilfe einiger einfacher Vorschläge problemlos alleine beheben. In diesem Artikel werden wir analysieren, wie Sie diesen Fehler beheben können.

Inhaltsverzeichnis

1.Überprüfen Sie den Zustand der Festplatte

Manchmal, wenn Ihr Festplattentreiber Probleme hat, kann dieser Fehler auftreten. Möglicherweise befinden sich einige nützliche Dateien am falschen Speicherort Ihrer Festplatte.

Wenn Ihre Festplatte im Sterben liegt, kann dieses Problem ebenfalls auftreten. Sie können Festplattenprobleme lösen, indem Sie einen Integritätsdiagnosetest ausführen.

Ein Tool von Drittanbietern hilft Ihnen dabei, mehr über das Problem herauszufinden.

Nachfolgend sind die folgenden Schritte aufgeführt.

  • Laden Sie die Crystal Disk-Informationen herunter. Dies ist ein Tool, das den Status Ihrer Festplatte anzeigt. Doppelklicken Sie nach dem Herunterladen und befolgen Sie die Installationsrichtlinien auf Ihrem Bildschirm
  • Starten Sie es in Ihrem Hauptfenster, um den Zustand Ihrer Festplatte zu lesen
  • Wenn Ihre Festplatte keine Probleme aufweist, wird der Status 'gut' angezeigt. Wenn jedoch Probleme auftreten, wird 'schlecht' angezeigt.
  • Wenn dieses Tool feststellt, dass Ihre Festplatte defekt ist, ist dies die Ursache für Ihre Probleme. Wenn der Statusbericht gut ist, bedeutet dies, dass möglicherweise etwas anderes der Grund für diesen Fehler ist.

Lassen Sie uns weitere Möglichkeiten finden, um 'unerwartete Speicherausnahmefehler' zu beheben, wenn dies nicht funktioniert.

2. Bestätigen Sie, ob Ihre Treiber Probleme haben

fabian irsara 67l QujB14w unsplash

Die folgenden Schritte helfen Ihnen herauszufinden, ob die Treiber auf Ihrem PC Probleme haben.

  • Stoppen Sie die automatische Installation von Treibern
  • Stellen Sie sicher, dass Sie den globalen Richtlinieneditor installieren
  • Gehen Sie zu Ihrem Startmenü und geben Sie die Zeichen 'gpedit.msc' ein.
  • Gehen Sie zur linken Seite Ihres Computers, suchen Sie 'Computerkonfiguration' und erweitern Sie sie.
  • Vergrößern Sie die 'Administrativen Vorlagen' und erweitern Sie auch das 'System', gefolgt von 'Geräteinstallation'.
  • Klicken Sie auf 'Geräteinstallation'.
  • Gehen Sie zur rechten Seite Ihres Fensters und suchen Sie die Option 'Installation von Geräten verhindern, die nicht durch andere Richtlinieneinstellungen beschrieben werden'. Doppelklicken Sie dann darauf.
  • Wählen Sie im angezeigten Fenster 'Aktiviert' und klicken Sie auf 'OK'.
  • Starten Sie Ihren PC neu.
  • Drücken Sie 'Windows-Taste + X' und wählen Sie 'Geräte-Manager', um das Popup Ihres Startmenüs aufzurufen.
  • Gehen Sie zu 'Sound Video- und Gamecontroller' und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf IDT High Definition Audio 'oder' Conexant Smart Audio '.
  • Klicken Sie in der Liste auf Deinstallieren, um die Option 'Treibersoftware für das Gerät löschen' zu aktivieren.
  • Sie können jetzt erneut auf 'Windows-Taste + X' klicken und 'Programme und Funktionen' auswählen.
  • Deinstallieren Sie alles, was mit „Conexant / IDT und Dolby“ zu tun hat und in der Liste der Apps angezeigt wird.

3. Aktualisieren Sie Ihre Bildschirmtreiber

Starten Sie Ihren PC im abgesicherten Modus und löschen Sie alle installierten Bildschirmtreiber. Nach dem Neustart Ihres PCs werden die Standard-Anzeigetreiber automatisch installiert, nachdem die Anzeigehardware erkannt wurde.

Wählen Sie nach dem Booten Ihres PCs im abgesicherten Modus den „Geräte-Manager“ aus, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows-Taste klicken.

Sie können den Geräte-Manager auch starten, indem Sie auf Windows + R klicken. Dadurch wird die Anwendung gestartet, und Sie können 'devmgmt.msc' eingeben.

Wenn Sie zum Geräte-Manager gelangen, erweitern Sie den Abschnitt „Anzeigeadapter“ und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Anzeigehardware.

Wählen Sie 'Gerät deinstallieren'. Dadurch wird Windows aufgefordert, ein Dialogfeld aufzurufen.

Bestätigen Sie Ihre Aktionen mit OK und fahren Sie fort

Starten Sie Ihren PC neu und starten Sie die Suchleiste Ihres Startmenüs, indem Sie auf die Schaltfläche Windows + S klicken.

Geben Sie 'Windows Update' in das Dialogfeld ein und klicken Sie auf das zuerst angezeigte Suchergebnis.

Klicken Sie in den Update-Einstellungen auf die Schaltfläche 'Nach Updates suchen'. Dies führt dazu, dass Windows nach verfügbaren Updates sucht und diese dann installiert.

Bestätigen Sie, ob das Problem nach dem Update behoben ist. Wenn nicht, finden Sie unten eine alternative Methode.

4. Laden Sie die neuesten Treiber manuell herunter

AdobeStock 294549962 Nur redaktionelle Verwendung 3

Während Windows-Updates immer bestrebt sind, Ihrer Hardware die neuesten Treiber zur Verfügung zu stellen, bedeutet dies nicht, dass die Treiber immer noch die neuesten sind. Neben dem Windows-Update können Sie auf der Website des Herstellers Ihrer Grafikkarte die neuesten Treiber manuell herunterladen.

Falls die neuesten Treiber dieses Problem nicht beenden, sollten Sie ältere Treiber herunterladen und installieren. Die Hersteller listen alle Fahrer nach ihren Daten auf.

Sie können den folgenden Anweisungen folgen, um sie manuell erfolgreich zu installieren.

  • Öffnen Sie den Geräte-Manager.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Treiber und wählen Sie 'Treiber aktualisieren'.
  • In einem neuen Fenster werden Sie gefragt, ob Sie den Treiber manuell oder automatisch aktualisieren möchten.
  • Wählen Sie die Option 'Durchsuchen Sie meinen Computer nach Treibersoftware'.
  • Finden Sie Ihre heruntergeladenen Treiber, indem Sie in den Ordnern stöbern.
  • Wählen Sie die gewünschten Treiber aus und Windows installiert sie
  • Überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist, indem Sie Ihren Computer neu starten.

Vergessen Sie nicht, die mit Ihrem PC verbundenen Geräte über den Geräte-Manager zu überprüfen und jedes zu aktualisieren.

Einer der Treiber könnte der Grund sein, warum Sie auf diesen Fehler stoßen. Bevor Sie mit der nächsten Option fortfahren, müssen Sie sicherstellen, dass alle Treiber entsprechend konfiguriert sind.

5. Deinstallieren Sie ein Antivirenprogramm

Ein Antivirenprogramm kann das Problem 'Unerwartete Speicherausnahme' verursachen. Nach der Deinstallation eines Antivirenprogramms sind Sie möglicherweise etwas nervös wegen der Sicherheit Ihres PCs.

Dies sollte Sie nicht beunruhigen, da Windows 10 über eine leistungsstarke Virenschutzsoftware 'Microsoft Defender' verfügt, die Ihren PC weiterhin schützen kann.

Im Folgenden finden Sie wichtige Schritte zur Deinstallation des AntiVirus-Programms.

  • Klicken Sie auf 'Windows-Taste + X', um die Startschaltfläche anzuzeigen.
  • Wählen Sie in der angezeigten Liste 'Systemsteuerung'.
  • Auf dem Bedienfeld sehen Sie einen Abschnitt mit dem Namen „Programme“.
  • In diesem Abschnitt sehen Sie auch die Anzahl der auf Ihrem PC installierten Programme.
  • Fahren Sie in dieser Liste fort und suchen Sie das Anti-Virus-Programm. Selbst wenn Sie mehr als eine Version des Anti-Virus-Programms haben, deinstallieren Sie alle.
  • Sie können dies tun, indem Sie eine davon auswählen und mit der rechten Maustaste klicken und dann auf 'Deinstallieren' klicken. Sie werden gefragt, ob Sie mit der Deinstallation fortfahren möchten. Wählen Sie 'Ja'.
  • Schließen Sie den Deinstallationsvorgang ab, indem Sie die Schritte auf Ihrem Bildschirm ausführen.
  • Überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin auftritt, indem Sie Ihren Computer neu starten.

Diese Lösung kann Ihnen helfen, das Problem zu beheben. Wenn Sie es dennoch erleben, kann die folgende Lösung hilfreich sein.

6. Schalten Sie den Schnellstart aus

Windows 10 verfügt über einen Schnellstart oder Schnellstart, der wie die Hybrid-Ruhemodi der vorherigen Windows-Versionen funktioniert. Es verschmilzt mit der Funktion für den Ruhezustand und den Elementen der Kaltabschaltung.

Genau wie beim Kaltstart schließt Windows beim Herunterfahren Ihres PCs die Anwendungen und Protokolle aller Benutzer. Dies ist der Status, in dem sich Windows befindet, wenn es neu gestartet wurde.

Trotzdem läuft die Systemsitzung noch, während der Kernel geladen ist. Die Gerätetreiber erhalten dann eine Benachrichtigung von Windows, um sich auf den Ruhezustand vorzubereiten.

Dadurch wird das vorhandene System in den Ruhezustand versetzt und der Computer ausgeschaltet. Wenn Sie Ihren PC erneut starten, muss Windows weder einen Kernel noch Treiber oder den Systemstatus neu laden.

Der RAM wird nur mit dem in die Ruhezustandsdatei geladenen Image aktualisiert und Sie werden zum Startbildschirm weitergeleitet.

Mit dieser Funktion startet Ihr Windows schneller, ohne auf die herkömmliche Zeit zu warten.

Der einzige Nachteil dieser Funktion besteht darin, dass Probleme wie das ordnungsgemäße Laden der erforderlichen Treiber auftreten können.

Wenn diese Funktion die Treiber nicht neu lädt, werden einige Treiber möglicherweise nicht geladen, was zu Problemen wie 'unerwartete Speicherausnahme' führt.

Folgendes müssen Sie tun:

  • Starten Sie die Anwendung 'Ausführen', indem Sie auf 'Windows + R' klicken.
  • Geben Sie 'Systemsteuerung' in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch wird die Systemsteuerung Ihres PCs geöffnet.
  • Drücken Sie in der Systemsteuerung auf Energieoptionen und klicken Sie dann auf der linken Seite Ihres Computerbildschirms auf „Wählen Sie, welche Netzschalter funktionieren“.
  • Eine Option, für die Administratorrechte erforderlich sind, wird als 'Einstellungen ändern, die derzeit nicht verfügbar sind' angezeigt. Klick es an.
  • Gehen Sie zum unteren Bildschirmrand und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen 'Schnellstart aktivieren'.
  • Speichern Sie die Änderungen und drücken Sie Beenden.

Starten Sie Ihren Computer neu und bestätigen Sie, ob das Problem behoben ist.

7. Schalten Sie den Schlafmodus aus

Manchmal kann das Deaktivieren des Ruhemodus das Problem der 'unerwarteten Speicherausnahme' beheben. Dies ist der Fall, wenn der Fehler auf das Speichern vordefinierter Daten zurückzuführen ist oder wenn Ihr Computer in den Ruhezustand wechselt.

Wenn Sie den Schlafmodus vollständig deaktivieren, kann das Problem durch diesen Fehler behoben werden. Manchmal funktioniert es möglicherweise nicht. In diesem Fall sollten Sie die Änderungen rückgängig machen.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie den Schlafmodus deaktivieren können.

  • Gehen Sie zur unteren rechten Ecke Ihres Bildschirms und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Batteriesymbol.
  • Drücken Sie auf 'Energieoptionen'. Wenn diese Option nicht angezeigt wird, klicken Sie auf „Windows + S“, um „Energieplan auswählen“ auszuwählen, und drücken Sie dann auf ein relevantes Ergebnis.
  • Sie erhalten viele Optionen im Fenster. Drücken Sie vor dem Energieplan auf „Planeinstellungen ändern“.
  • In diesem Fenster wird die Option 'Computer in den Ruhezustand versetzen' angezeigt.
  • Stellen Sie die Option unter beiden Bedingungen auf 'Nie' ein, dh wenn der Akku angeschlossen und eingeschaltet ist.
  • Klicken Sie auf Änderungen speichern und beenden Sie das Programm.
  • Sie können jetzt Ihren PC neu starten und prüfen, ob das Problem dadurch behoben wird.

8. Führen Sie die Systemdateiprüfung aus

AdobeStock 277998752 1

Der System File Checker oder SFC ist ein wichtiges Dienstprogramm in Microsoft Windows. Über diesen Dienst können Sie Ihren Computer scannen, um festzustellen, ob das Betriebssystem beschädigte Dateien enthält.

Mit diesem Tool können Sie feststellen, ob auf Ihrem PC Probleme aufgrund beschädigter Dateien in Windows auftreten. Der SFC kann dieses Problem daher lösen. Im Folgenden finden Sie einige Antworten, die Sie nach dem Ausführen des SFC erhalten.

'Windows Resource Protection hat beschädigte Dateien gefunden und repariert.'

'Windows hat keine Integritätsverletzungen festgestellt.'

'Der Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden, konnte jedoch einige davon nicht reparieren.'

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Systemdateiprüfung auszuführen.

  • Klicken Sie auf Windows + R, um die Anwendung Ausführen zu starten
  • Geben Sie im Dialogfeld die Zeichen 'taskmgr' ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch wird der Task-Manager Ihres Computers gestartet.
  • Gehen Sie zur oberen linken Seite des Computerfensters und klicken Sie auf die Option 'Datei'. Wählen Sie 'Neue Aufgabe ausführen' aus der verfügbaren Liste.
  • Sie können dann 'Powershell' in das Dialogfeld eingeben. Überprüfen Sie Folgendes: 'Erstellen Sie diese Aufgabe mit Administratorrechten.'
  • Geben Sie in der Windows-PowerShell die Zeichen 'SFC / scannow' ein und drücken Sie die Eingabetaste. Ihr Computer durchsucht die gesamten Windows-Dateien nach beschädigten Phasen.

Wenn bei Ihnen ein Fehler auftritt, bei dem Windows angibt, dass einige Fehler aufgetreten sind, diese jedoch nicht behoben werden konnten, geben Sie die folgenden Zeichen in die Powershell 'DISM / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth' ein.

Dadurch werden neue Dateien vom Windows Update-Server heruntergeladen, da diese die beschädigten ersetzen. Dies kann je nach Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung einige Zeit dauern. Versuchen Sie nicht, es abzubrechen.

Sie können dann Ihren Computer neu starten, um festzustellen, ob das Problem dadurch behoben wurde.

Zusammenfassend

Ein unerwarteter Speicherausnahmefehler kann eine Herausforderung sein, wenn Ihr Computer abstürzt. Sie können keine Aufgabe ausführen, wenn dieser Fehler auftritt. Eine der häufigsten Ursachen für dieses Problem sind fehlende oder beschädigte Dateien.

Es ist daher ratsam, einen Scan durchzuführen, um die fehlenden Dateien sofort wiederherzustellen, wenn Sie auf dieses Problem stoßen. Wenn dies nicht funktioniert, können Sie andernfalls mit anderen oben beschriebenen Methoden fortfahren.

Wir hoffen, dass Sie dieses Problem mit einer der oben empfohlenen Lösungen lösen können.