USB-Anschlüsse funktionieren nicht - Windows 10

USB-Anschlüsse funktionieren nicht - Windows 10

Usb Ports Not Working Windows 10



Usb Ports Not Working Windows 10

Sie schließen Ihr USB-Gerät oder ein externes Gerät ähnlicher Art an und stellen fest, dass es nicht registriert ist. Sie versuchen den anderen Port. Du versuchst es umzudrehen. Es passt nicht. Du hattest es gleich beim ersten Mal richtig. Also, was ist falsch?





Die USB-Anschlüsse eines Windows 10-Computers funktionieren möglicherweise nicht mehr und reagieren nicht mehr, da Gerätetreiber beschädigt werden, die Stromversorgung der USB-Anschlüsse unterbrochen wird und andere Gründe vorliegen. Stellen Sie sicher, dass das Gerät selbst in Ordnung ist, bevor Sie zu Schlussfolgerungen gelangen.

Artikel lesen: Was ist anderes auf Mac-Speicher



Stellen Sie sich folgende Fragen:

Ist Ihr Gerät veraltet? Das heißt, ist es einfach alt und läuft seinen Lauf?

Könnte das Gerät mit Ihrer Software nicht kompatibel sein? Wenn das Gerät älter ist, ist es möglicherweise nicht mit Ihrem PC / Mac kompatibel, wenn Sie kürzlich ein Upgrade durchgeführt haben.

Bemerken Sie Risse oder Risse im Kabel? Einfach und doch destruktiv. Wenn Ihr Kabel einen Riss oder sogar einen Riss aufweist, kann dies Ihre Konnektivität beeinträchtigen.

Sie können all diese Dinge überprüfen, indem Sie einfach ein neueres Gerät jeglicher Art anschließen und prüfen, ob sich der Port registriert. Wenn nicht, hat Ihr Port ein Problem.

Inhaltsverzeichnis

1. Starten Sie neu

Starten Sie neu
Goldene Regel: Neustart, Neustart, Neustart. Gönnen Sie Ihrer Maschine eine Pause und lassen Sie das System zu den Grundlagen zurückkehren. Fahren Sie das System vollständig herunter, anstatt auf 'Neustart' zu klicken. Geben Sie Ihrem Gerät ein paar Minuten Ruhe. Wenn es sich um einen Desktop handelt, trennen Sie ihn direkt von der Quelle. Dann können Sie es wieder einschalten und alles erneut versuchen.

2. Raus mit dem Alten (Gerätetreiber)

Was ist ein Gerätetreiber? Es ist eine kleine Software, die mit Ihrem Betriebssystem spricht und Binärcode in nutzbare, manchmal greifbare Dienste konvertiert. Grundsätzlich weiß der Drucker, was gedruckt werden soll, und der MP3-Player, was abgespielt werden soll. Solche Sachen.

Wenn ein Gerätetreiber beschädigt ist, weiß das System nicht mehr, wie es ausgeführt werden soll. In unserem Beispiel registriert das System beim Anschließen des USB nichts, da kein Laufwerk vorhanden ist, um dies zu melden. Es ist das Äquivalent zu einem leeren Gesicht.

In diesem Fall müssen Sie lediglich Ihre Gerätetreiber deinstallieren.

Aber wer gibt meiner Maschine dann die Anweisungen? Ich höre dich bestürzt fragen. Vertrauen Sie mehr auf Ihre Maschine.

Beim Neustart installieren sich die erforderlichen Treiber neu, stärker als je zuvor, und Ihr Port funktioniert. Zugegeben, das war natürlich in erster Linie das Problem.

Lassen Sie uns gemeinsam deinstallieren:

  1. Suchen Sie den Geräte-Manager, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start klicken
  2. Klicken Sie im Fenster Geräte-Manager auf USB-Controller mit einem Ausrufezeichen (!)
  3. Klicken Sie im Menü auf Deinstallieren.
  4. Suchen Sie nach anderen USB-Controllern mit Ausrufezeichen und deinstallieren Sie sie, sobald sie auftreten.
  5. Jetzt ist es Zeit für den Neustart.

Windows sollte die richtigen Treiber automatisch neu installieren, sobald sie wieder zum Leben erweckt werden.

3. Verabschieden Sie sich vom schnellen Start

Windows 10 hat eine neue Zukunft namens 'Schnellstart'. Klingt großartig für diejenigen von uns, die unterwegs sind, in öffentlichen Verkehrsmitteln schreiben und in die letzte Folge auf dem Heimweg passen, nicht so gut, wenn grundlegende Funktionen wie USB-Anschlüsse vergessen, in Eile hochzufahren.

Wenn dies ein wiederkehrendes Problem ist, möchten Sie möglicherweise Deaktivieren Sie die Schnellstartoption insgesamt.

Lass uns das zusammen machen:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung auf Ihrem PC / Mac.
  2. Klicken Sie auf dem Bildschirm der Systemsteuerung auf 'Hardware und Sound'.
  3. Ändern Sie den Link 'Was Power Buttons tun'.
  4. Scrollen Sie nach dem nächsten Bildschirm nach unten zu „Einstellungen für das Herunterfahren“. Deaktivieren Sie dann die Option 'Schnellstart aktivieren'.

Es kann etwas langsamer dauern, bis Ihr Computer hochfährt, aber er hat alle seine Fähigkeiten. Ich sehe das als großes Plus.

4. Die Energieverwaltungseinstellung ist möglicherweise der USB-Stamm (Hub) des Problems

Energieverwaltungseinstellung
Ein weiterer notorisch großer Trottel des Lebens an unseren USB-Anschlüssen ist die alte Power Saver-Funktion. Genau wie beim schnellen Start bietet Power Saver den Bonus einer zusätzlichen Akkulaufzeit auf Kosten anderer Funktionen.

Insbesondere der USB Root Hub ist eine Software, mit der mehrere USB-Anschlüsse gleichzeitig verwendet werden können.

Manchmal ist es notwendig, eine Auswahl zu treffen, wenn es um Ihre Stromquelle geht. Es ist gut zu wissen, wie dies manuell gemacht wird.

Auf diese Weise können Sie entscheiden, wohin die Kraft geht, ohne böse Überraschungen.

  1. Beginnen Sie mit der Schaltfläche Start und klicken Sie dann auf die Option 'Geräte-Manager'.
  2. Wenn Sie den Geräte-Manager-Bildschirm vor sich haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf 'USB Root Hub' und klicken Sie auf 'Eigenschaften'.
  3. Klicken Sie im Bildschirm 'Eigenschaften' auf die Registerkarte 'Energieverwaltung' und deaktivieren Sie die Option 'Computer darf dieses Gerät ausschalten, um Strom zu sparen' und klicken Sie auf 'OK'.

5. Holen Sie sich Selective mit Ihrer Selective Suspend-Einstellung

Dies ist eine spezifischere Version des gerade besprochenen Power Management-Modus. Die Einstellung 'Selektives Anhalten' befasst sich speziell mit den USB-Anschlüssen, wenn diese nicht verwendet werden.

Wie der Schlafmodus, nur für die Ports. Manchmal können diese Leute tief schlafen.

Unser Rat: Deaktivieren Sie es einfach.

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung auf Ihrem Computer.
  2. Stellen Sie auf dem Bildschirm der Systemsteuerung sicher, dass Sie sich in der Ansicht 'Kategorie' befinden, und klicken Sie auf 'System und Sicherheit'.
  3. Auf dem System- und Sicherheitsbildschirm werden die Energieoptionen angezeigt. Schlagen Sie das.
  4. Klicken Sie anschließend auf den Link 'Planeinstellungen ändern', den Sie neben dem vorhandenen Energieplan finden.
  5. Klicken Sie anschließend auf den Link 'Erweiterte Energieeinstellungen ändern'.
  6. Klicken Sie im nächsten Bildschirm auf 'USB-Einstellungen> USB-Einstellung für selektives Anhalten' und deaktivieren Sie die Option für 'Plugged In' und dann erneut für 'On Battery'. Auf Batterie ist eine ausgefallene Art, Laptop zu sagen. Bedecke deine Basen.
  7. Um Ihre gute Arbeit zu speichern, klicken Sie auf OK.

Das bessere Kennenlernen Ihrer Maschine kann den Unterschied zwischen dem Herausziehen der Haare über einen „Blindgänger“ -Anschluss und der sofortigen Rückkehr zum Geschäft ausmachen.