Windows Update-Dienst wird nicht ausgeführt

Windows Update-Dienst wird nicht ausgeführt

Windows Update Service Not Running



Windows Update Service Not Running

Sie rufen Ihren Windows Update-Dienst auf und stellen fest, dass die benötigten Updates nicht mehr so ​​funktionieren wie früher. Dies ist ein Problem, das schnell frustrierend werden kann, wenn Sie nicht wissen, was Sie dagegen tun sollen. Die gute Nachricht ist, dass Sie verschiedene Methoden ausprobieren können, um das Problem für Sie zu lösen. Wir werden sie hier besprechen, um Sie von Ihren Kopfschmerzen zu befreien.





Verwandte Lektüre: Möglicher Windows Update-Datenbankfehler erkannt - DIY-Fehlerbehebung

Inhaltsverzeichnis



Was macht der Windows Update-Dienst?

Kurz gesagt, der Windows-Aktualisierungsdienst stellt sicher, dass Ihre Windows-bezogenen Programme aktualisiert werden und ordnungsgemäß funktionieren. Es ist ein nützliches Tool, mit dem Sie alles an einem einfachen Ort für Windows-PCs in Schach halten können. Es enthält sogar eine praktische Fehlerbehebung, falls Sie auf Probleme stoßen. Für diejenigen, die Windows noch nicht kennen, ist es ein gutes Programm, sich damit vertraut zu machen, damit Sie es bei Bedarf verwenden können.

Schädliche Software könnte das Problem sein

In einigen Fällen kann unerwünschte, gefährliche Software das Problem für Ihren Windows Updater verursachen. Es lohnt sich, dies zu überprüfen, um die Sicherheit zu gewährleisten und Ihren Updater wieder zum Laufen zu bringen.

Schritt eins

Wenn Sie es noch nicht haben, lohnt es sich, es in die Hände zu bekommen Microsoft-Tool zum Entfernen bösartiger Software . Dies kann ein Schlüsselfaktor beim Entfernen von Software sein, die Probleme verursachen kann.

1 14

Schritt zwei

Sobald Sie das Tool installiert haben, können Sie damit Ihren Computer nach gefährlicher Software durchsuchen.

2 14

Schritt drei

Wenn das Entfernungsprogramm unerwünschte Software findet, führt es Sie durch die Behandlung dieser Probleme. Befolgen Sie die darin enthaltenen Anweisungen.

3 14

Schritt vier

Sobald das Tool fertig ist, können Sie Ihren Computer neu starten und erneut versuchen, den Updater zu verwenden.

Verwalten Sie Ihren Ordner für die Softwareverteilung

Ihr Softwareverteilungsordner enthält normalerweise Ordner, die von Windows Update verwendet werden können. Oft sind diese Ordner temporär und können in einigen Fällen beschädigt werden. Aus diesem Grund kann das Überprüfen und Löschen dazu beitragen, dass Ihr Windows Updater wieder funktioniert.

Schritt eins

Beginnen Sie, indem Sie gleichzeitig die Windows-Taste und die Taste „R“ drücken.

4 14

Schritt zwei

Geben Sie in das daraufhin angezeigte Feld 'services.msc' ein und klicken Sie auf 'OK'.

5 14

Schritt drei

Suchen Sie in der Liste nach „Windows Update“ und klicken Sie auf die Schaltfläche „Stop“.

6 12

Schritt vier

Als Nächstes müssen Sie Ihren Datei-Explorer öffnen. Von hier aus müssen Sie zum Ordner 'Lokale Festplatte (oder C :)' wechseln. Klicken Sie dann auf 'Windows' und anschließend auf 'Software Distribution'. Löschen Sie alles in diesem Ordner, indem Sie es löschen.

7 11

Schritt fünf

Jetzt möchten Sie zu Ihrem Feld 'Dienste' zurückkehren. Beim 'Windows Update' möchten Sie jetzt auf 'Start' klicken, damit es wieder funktioniert. Von hier aus müssen Sie nur noch Ihren Computer neu starten und einen weiteren Versuch unternehmen, den Windows-Updater zu verwenden.

Probieren Sie die Windows Update-Fehlerbehebung aus

Für diejenigen, die nach einer einfacheren Lösung zum Ausprobieren suchen, ist die Windows-Fehlerbehebung ist auch in der Lage, Fehler im Updater zu beheben. Infolgedessen kann es nach Problemen in sich selbst suchen und diese beheben.

Schritt eins

Klicken Sie auf 'Start'. Geben Sie in der Suchleiste 'Troubleshooter' ein und öffnen Sie die Option 'Troubleshoot'.

8 10

Schritt zwei

Wählen Sie nach dem Öffnen der Problembehandlung die Option 'Probleme mit Windows Update beheben' aus.

9 10

Schritt drei

Befolgen Sie von dort aus einfach die Anweisungen, die Ihnen die Fehlerbehebung gibt. Wenn Sie alle Anweisungen durchgearbeitet haben, versuchen Sie erneut, den Windows Updater zu verwenden.

Versuchen Sie, Windows-Dienste neu zu starten

Es gibt eine Vielzahl von Diensten, die mit dem Updater verbunden sind. Wenn diese Dienste versehentlich deaktiviert werden, kann dies dazu führen, dass der Windows Updater nicht ordnungsgemäß funktioniert.

Schritt eins

Halten Sie gleichzeitig die Windows-Taste und 'R' gedrückt. Geben Sie 'services.msc' ein und wählen Sie 'OK'.

10 9

Schritt zwei

Suchen Sie nach 'Background Intelligent Transfer Service' und doppelklicken Sie darauf.

11 9

Schritt drei

Überprüfen Sie den für diesen Dienst aufgeführten Starttyp. Wenn es nicht auf 'Automatisch' eingestellt ist, ändern Sie es so, dass es so ist. Wählen Sie dann 'Start', wenn Sie dazu in der Lage sind. Wenn diese Schaltfläche abgeblendet ist und Sie nicht darauf klicken können, wählen Sie 'Stopp' und dann 'Start' erneut. Klicken Sie abschließend auf 'OK'.

12 8

Schritt vier

Suchen Sie nun den als 'Kryptografiedienste' aufgeführten Dienst und wiederholen Sie Schritt 4 mit diesem Dienst.

13 5

Schritt fünf

Suchen Sie nach 'Windows Update' und wiederholen Sie Schritt vier noch einmal. Starten Sie Ihren Computer neu, wenn Sie diese Prozesse abgeschlossen haben, und versuchen Sie den Updater erneut, wenn er neu gestartet wurde.

Versuchen Sie ein Gerätetreiber-Update

Möglicherweise müssen Sie das einfach tun Aktualisieren Sie Ihre Treiber. Die gute Nachricht ist, dass dies nicht schwer zu erreichen ist. Befolgen Sie einfach diese Schritte und Sie sind auf dem Weg.

Schritt eins

Geben Sie in der Suchleiste 'Start' 'Geräte-Manager' ein. Klicken Sie auf das passende Ergebnis.

14 4

Schritt zwei

Öffnen Sie die Treiber, die Sie aktualisieren möchten. Dies erfordert normalerweise einen Doppelklick auf den Abschnitt. Von dort aus finden Sie das Gerät, für das Sie die Treiber aktualisieren möchten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf dieses Gerät und wählen Sie 'Treiber aktualisieren'.

15 3

Schritt drei

Lassen Sie Ihren Computer automatisch nach neuen Treibern suchen. Wenn Treiber-Updates vorhanden sind, können Sie diese hier installieren. Andernfalls sind wahrscheinlich keine Updates erforderlich.

16 3

Schritt vier

Starten Sie Ihren Computer neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und versuchen Sie es erneut mit dem Windows Updater.

Was ist, wenn ich immer noch Probleme habe?

Wenn Sie alle oben aufgeführten Lösungen ausprobieren und dennoch feststellen, dass der Windows Updater nicht das tut, was Sie benötigen, ist es wahrscheinlich an der Zeit, sich an den Kundendienst zu wenden. Der Windows-Kundendienst sollte in der Lage sein, bei der Diagnose Ihres Problems zu helfen und einige Lösungen bereitzustellen, die Sie ausprobieren können.

In seltenen Fällen muss Ihr Computer möglicherweise repariert werden, damit er wieder ordnungsgemäß funktioniert. Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, eventuelle Garantieinformationen im Auge zu behalten, nur für den Fall, dass Sie die mit den Reparaturen verbundenen Kosten minimieren können.

Quellen